Wann ist man vollständig geimpft?

    Als „vollständig geimpft“ gilt, wer alle vorgesehenen Dosen eines zugelassenen Impfstoffs erhalten hat, zusätzlich müssen seit der letzten Dosis mindestens 14 Tage vergangen sein.

    Wann ist man Genesen?

    Als Bescheinigung kann demnach etwa ein positives PCR-Testergebnis vorgelegt werden. Der Test muss hierbei mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegen. Erst nach 28 Tagen gilt man der Verordnung zufolge als genesen. Menschen, deren Erkrankung länger als sechs Monate zurückliegt, gelten im Sinn der Verordnung nicht als genesen.

    Was versteht man unter Negatives Testergebnis?



    Es sind PCR-Tests und Antigen-Schnelltests zugelassen.
    Zu beachten: Es darf nicht einfach ein durchgeführter, negativer Schnelltest von Zuhause mitgenommen werden, hierzu ist eine Bescheinigung notwendig. Der PCR-Test darf nicht älter wie 48 Stunden und der Schnelltest nicht älter wie 24 Stunden sein.

    Kein Nachweis erforderlich?



    Orts- und Inzidenzwertabhängig kann die Nachweispflicht aufgehoben werden. Bitte informieren Sie sich hierzu bei Ihrer Filiale vor Ort.

    Alle Angaben ohne Gewähr.